Dolphinvest Branchen-Echo

Das Dolphinvest Branchen-Echo wird regelmäßig per E-Mail versendet und informiert Sie über interessante und relevante Themen aus der Welt des Asset Managements. Wir analysieren die aktuelle Lage der internationalen Asset-Management-Branche und veranschaulichen die Sicht internationaler Investoren auf die Branche. Außerdem weisen wir auf interessante Studien zur Asset-Management-Branche hin.

Archiv

DI Branchen-Echo vom 16.04.2021

In der letzten Ausgabe haben wir uns mit den Möglichkeiten von Folgeprodukten auslaufender Lebens- oder Rentenversicherungen beschäftigt. In dieser Ausgabe beleuchten wir das Sparvolumen der Deutschen, welches durch Corona signifikant anstieg – das oft gehörte Argument „Ich habe kein Geld zum Anlegen“ zählt also nicht mehr. Außerdem gehen wir in unserem Global Asset Managers Barometer auf die Branchenrotation zugunsten von Finanzwerten ein.

DI Branchen-Echo vom 15.01.2021

In der letzten Ausgabe haben wir uns damit beschäftigt, wie Vermittler mit den sich verschärfenden Anforderungen umgehen können, damit ihr Lebenswerk auch Rentenwerk ist. In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns mit möglichen Folgeprodukten auslaufender Lebens- oder Rentenversicherungen. Außerdem gehen wir in unserem Global Asset Managers Barometer auf die guten Aussichten der Dienstleistung Asset Management in 2021 ein. 

DI Branchen-Echo vom 15.10.2020

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit dem Sinn aktiven und passiven Investierens in Aktien beschäftigt haben, beleuchten wir in dieser Ausgabe wie Vermittler mit den sich verschärfenden Anforderungen umgehen können, damit ihr Lebenswerk auch Rentenwerk ist. Außerdem analysieren wir in unserem Global Asset Managers Barometer, wie es momentan um die globale Asset-Management-Branche bestellt ist und wie wir die zukünftige Lage einschätzen.

DI Branchen-Echo vom 24.07.2020

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit dem Aktienmarkt unter Covid-19 beschäftigt haben, beleuchten wir in dieser Ausgabe die Debatte um den Sinn aktiven und passiven Investierens. Außerdem analysieren wir in unserem Global Asset Managers Barometer warum eine Weltwirtschaft ohne Asset Manager nicht mehr denkbar ist. Im Zuge dessen stellen wir Ihnen auch die neu aufgelegten Fonds unserer Schwestergesellschaft Vermögensmanagement Euroswitch vor – die global investierenden Aktienfonds „ARC ALPHA Equity Story Leaders“ und „ARC ALPHA Global Asset Managers“. Haben Sie Ihren Sommerurlaub bereits gebucht? Warum Portfoliomanagerin Ursula Tonkin von Whitehelm Capital weiterhin an Flughafen-Aktien festhält, erfahren Sie unter Lesenswert.

DI Branchen-Echo vom 03.04.2020

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit dem ESG-Anspruch in der Asset- Management-Branche beschäftigt haben, beleuchten wir nun den Aktienmarkt unter Covid-19 – oder wie asymmetrische Risiken in Symmetrie enden und dem aktiven Asset Management recht geben. Außerdem analysieren wir in unserem Global Asset Managers Barometer, ob die Weltwirtschaft in Form eines L, U oder V ihren Rückgang beenden und wieder anspringen wird.

DI Branchen-Echo vom 24.10.2019

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit dem deutschen Sparer in der Niedrigzinsphase beschäftigt haben, beleuchten wir nun kritisch den ESG-Anspruch in der Asset Management-Branche. Außerdem analysieren wir in unserem Global Asset Managers Barometer die Entwicklung in der Asset-Management-Branche seit Beginn des Jahres 2019. Wir halten nach wie vor an unserem Standpunkt fest, dass sich der Markt 2019 besser entwickelt als 2018. 

DI Branchen-Echo vom 11.07.2019

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit dem Ausverkauf in der Investmentbranche beschäftigt haben, widmen wir uns nun dem deutschen Sparer in der Niedrigzinsphase. Außerdem analysieren wir in unserem Global Asset Managers Barometer die Entwicklung in der Asset-Management-Branche seit Beginn des Jahres 2019. Wir halten an unserem Standpunkt fest, dass sich der Markt 2019 besser entwickeln wird als 2018.

DI Branchen-Echo vom 01.02.2019

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit den Folgen der Digitalisierung nicht nur für aktiv gemanagte Fonds, sondern auch für ETFs beschäftigt haben, widmen wir uns dieses Mal dem Ausverkauf in der Investmentbranche. Außerdem analysieren wir in unserem Global Asset Managers Barometer die Entwicklung in der Asset-Management-Branche im vierten Quartal 2018  und gehen der Frage nach, warum sich der Markt im Jahr 2019, unserer Meinung nach, nicht eintrüben wird.

KA Branchen-Echo vom 28.06.2018

 

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit den wahr genommenen und nicht wahr genommenen Eigenschaften von ETFs beschäftigt haben, beleuchten wir dieses Mal die Folgen der Digitalisierung nicht nur für aktiv gemanagte Fonds, sondern auch für ETFs. Außerdem analysieren wir in unserem vierteljährlich erscheinenden Vermögensverwalterindex die Entwicklung in der Asset-Management-Branche im Jahr 2018  und gehen der Frage nach, ob sich die DWS-Aktie im internationalen Vergleich behaupten kann.

Die Artikel dieser Ausgabe zum Download:

KA Branchen-Echo vom 06.03.2018


Nachdem wir uns in den letzten Ausgaben mit der Anlageklasse der vermögensverwaltenden Dachfonds beschäftigt haben, möchten wir nun die wahrgenommenen und nicht wahrgenommenen Eigenschaften von ETFs beleuchten. Außerdem analysieren wir in unserem vierteljährlich erscheinenden Vermögensverwalterindex die Entwicklung in der Asset-Management-Branche im Jahr 2017 und gehen der Frage nach, ob sich angelsächsische Asset Manager weiterhin im EU-Markt behaupten können.

Die Artikel dieser Ausgabe zum Download:

KA Branchen-Echo vom 18.10.2017


Mit Blick auf die Gesamtkostengröße scheinen Dachfonds nicht sonderlich attraktiv zu sein. Immer wieder ist von zu hohen Gebühren im Zusammenhang mit Dachfonds die Rede. Was aber lässt institutionelle Anleger die unbestreitbar hohe Gesamtkostenbelastung von Dachfonds ignorieren? Werden Dachfonds ihrem schlechten Ruf wirklich gerecht? Wir gehen diesen Fragen mit Hilfe von Kennzahlen und hauseigenen Analysen nach. Außerdem analysieren wir in unserem vierteljährlich erscheinenden Vermögensverwalterindex die Entwicklung in der Asset-Management-Branche und gehen vor allem auf den Börsenkandidaten Deutsche Asset Management ein.

Die Artikel dieser Ausgabe zum Download:

KA Branchen-Echo vom 09.08.2017


Dachfonds scheinen in Zeiten von gestiegenem Kostenbewusstsein und breiter medialer Unterstützung für ETFs Sauriern zu gleichen, die als Produktgattung vor dem Aussterben stehen. Doch welche Ergebnisse erzielen Dachfonds und werden sie ihrem schlechten Ruf wirklich gerecht? In unserer Reihe über bedeutende Kennzahlen analysieren wir diese Frage mit Hilfe des Maximum Drawdowns. Außerdem geben wir in unserem vierteljährlich erscheinenden Vermögensverwalterindex eine Lageeinschätzung der gesamten Branche und stellen fest, dass die Asset-Management-Branche von Investoren weiterhin zurückhaltend bewertet wird.

Die Artikel dieser Ausgabe zum Download:

KA Branchen-Echo vom 10.05.2017


Geldmarktfonds gelten als sicher, langweilig, beliebig austauschbar und aus Bestandsprovisionssicht als wenig spektakulär. In dem neuen Zeitalter der Beratungshonorare und der Zinswende jedoch nehmen Geldmarkt- und geldmarktnahe Fonds eine ganz neue Bedeutung an. In unserer Reihe über den Maximum Drawdown als bedeutende Kennzahl gehen wir dieser Bedeutung auf den Grund. Außerdem begrüßen wir ein großes deutsches Unternehmen als Neuzugang im Klimek Advisors Global Asset Managers Index.

Die Artikel dieser Ausgabe zum Download:

KA Branchen-Echo vom 01.02.2017


Die Asset-Management-Branche steht im Jahr 2017 weltweit unter Druck. Verschiedene Negativfaktoren wie beispielsweise die Zinswende belasten die Ergebnisse im Jahr 2016. In unserem Klimek Advisors Global Asset Manager Index diskutieren wir Gründe für die relative Underperformance der Branche gegenüber dem breiten Aktienmarkt. In der Fortsetzung unserer Reihe über den Maximum Drawdown als bedeutende Kennzahl gehen wir der Frage nach, was realistische Erwartungen an vermögensverwaltende Fonds sind.

Die Artikel dieser Ausgabe zum Download:

KA Branchen-Echo vom 01.11.2016


Die Vermögensverwaltungsbranche steht inmitten eines Gezeitenwechsels: Mit dem Aufbruch in eine neue Ära stehen auch alte, liebgewonnene finanzmathematische Kennziffern auf dem Prüfstand. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschieden, Sie regelmäßig über Maximum Drawdown, Calmar Ratio und weitere Risikokennziffern derjenigen in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassenen Fonds zu informieren. Währenddessen hält die Underperformance börsennotierter Asset Manager gegenüber dem breiten Aktienmarkt auch in 2016 an. Niedrige Preise locken Kaufwillige, und branchenweit gestiegene Kosten schaffen Verkaufswillige. Drei Unternehmen aus dem Universum des Klimek Advisors Global Asset Managers Index kamen in den letzten Wochen in die Schlagzeilen.

Die Artikel dieser Ausgabe zum Download:

Interesse, mehr zu erfahren? Nehmen Sie Kontakt auf.
Michael Klimek freut sich, von Ihnen zu hören.

Michael Klimek

Schwindstraße 10
60325 Frankfurt
E-Mail: mklimek@dolphinvest.eu
Telefon: +49 69 33 99 78 - 14